Bearbeitungsstand: 09.01.2013

"Deutsche Dienstverpflichtete"

Logo des Arbeitskreises

Zurück zur Startseite!

„In zahlreichen europäischen und außereuropäischen Ländern war nach dem Ersten Weltkrieg eine große Zahl von Menschen arbeitslos. Eines der Modelle, dieses weltweite Problem in den Griff zu bekommen, hieß Arbeitsdienst. Vor allem Wehrbünde und Parteien in Deutschland hatten immer wieder die Einführung einer halbjährigen Arbeitsdienstpflicht für weibliche und männliche Jugend gefordert. Im Juni 1931 wurde in Deutschland der Freiwillige Arbeitsdienst (FAD) eingeführt. Das Konzept hieß: Gemeinschaftsleben in kargen Baracken mit täglich sechs- bis siebenstündiger Arbeit: Wegebau, Hochwasserschutz, Siedlungswesen, ergänzt durch anschließende körperliche und geistige Ertüchtigung.“ [Lw. 2/XI - Muna Lübberstedt, S. 45]

Ab 1. Oktober 1935 galt für jeden männlichen Jugendlichen die Pflicht ein halbes Jahr Dienst im Reichsarbeitsdienst (RAD) zu tun. Ab September 1939 galt diese Pflicht auch für weibliche Jugendliche.

Muna-Karte


Unweit des Dorfes Oldendorf nördlich von Lübberstedt wurde von September bis November 1936 ein RAD-Lager aufgebaut. Nach Kriegsende dienten die Oldendorfer Baracken mehrere Jahre lang 300 Flüchtlingen als Unterkunft.

In Lübberstedt gab es mehrere RAD-Lager: am Mützenweg in der Nähe des Bahnüberganges zur Muna, im Dorf um die Lübberstedter Mühle herum, auf dem Bargkamp und an der Ecke Bogenstraße/Schmiedestraße. Nur das erste Lager blieb bis April 1945 ein RAD-Lager. Die anderen wurden zeitweilig auch mit Bausoldaten, Ostarbeitern, Fremdarbeitern und Kriegsgefangenen belegt. Es gab auf dem Gelände der heutigen Birkenstraße eine Gemeinschaftsküche, ein Schwimmbad und eine Sanitätsbaracke .[Lw. 2/XI - Muna Lübberstedt, S. 46f]


Zurück zur Startseite!

Weiter mit dem nächsten Kapitel!

Literatur: Barbara Hillmann, Volrad Kluge, Erdwig Kramer: Lw. 2/XI – Muna Lübberstedt – Zwangsarbeit für den Krieg. Unter Mitarbeit von Thorsten Gajewi und Rüdiger Kahrs. Edition Temmen, Bremen 1995, ISBN 3-86108-254-3.